Schulaktivitäten

Lesewanderung in Leitzersdorf

Am Dienstag, 26. Juni 2018 fand in Leitzersdorf die Lesewanderung statt. An diesem Vormittag wanderten wir durch den Ort und lernten an vier verschiedenen Orten neue Bücher kennen. Die Bücher wurden von Eltern der einzelnen Klassen auf kreative und unterschiedliche Art vorgestellt. VIELEN DANK noch einmal dafür!

Schulfest in Niederhollabrunn


Gesunde Jause in der VS Niederhollabrunn

Großer Appetit und ein leerer Magen sind die besten Voraussetzungen für eine gutes Frühstück in der Schule. Wir danken den Eltern sehr herzlich, die sich so viel Mühe gemacht haben und den Kindern eine gesunde Jause mitgebracht haben.

Asientag in der VS Niederhollabrunn

Diesmal bereisten wir den größten Kontinent unserer Erde, Asien. Von den Permafrostböden Russlands über den Mount Everest nach China, vorbei an den Indischen Elefanten bis zur Essstation, bei der wir köstliches Mango-Lassi kosten durften. Das war der letzte Projekttag zu unserem Jahresthema.  Was wir dabei gelernt haben und noch mehr gibt es dann beim Schulfest zu bestaunen!


Reise nach Australien

Diesmal ging unsere Weltreise ins Land der Aborigines. Bei Digeridoo-Klängen und dem Vogelgezwitscher des Kookaburras hatten wir eine Menge Spaß. Beim Dot-Painting konnten wir die Kunst der Aborigines selbst ausprobieren. Ein besonderer Gast, unsere Native-Speakerin Tina, die aus Australien stammt, konnte uns noch so Einiges über dieses spannende Land erzählen. Einen kleinen selbstgebastelten Koala nahmen wir zum Schluss nach Hause mit.

Wortgottesfeier in der VS Niederhollabrunn

Am 6.4.2018 feierten alle SchülerInnen und Schüler der VS Niederhollabrunn mit Mag. Tomasz Iwandowsky in der Wortgottesfeier zum Thema Wandlung. Besonders die Veränderung von der Raupe zum Schmetterling, also die innere Wandlung die ein Heranwachsen des Schmetterlings ermöglicht wurde uns in der Lesung deutlich.

Jeder bearbeitete zur Gestaltung der Wortgottesfeier selbst eine Raupe und einen Schmetterling und suchte nach einem Wort, das „Veränderung“ bzw. „Wandlung“ mit  Blick auf das eigene Leben. Z.B. jünger – älter, unsicher – sicher, usw. So entstand ein gemeinsamer Schmetterling aus vielen kleinen …. . Ähnliche Prozesse der Wandlung konnten wir auch in anderen Abläufen erkennen: „ Vom Weizenkorn zur Ähre“, vom Aschenkreuz ( Aschermittwoch)  bis zum Osterfeuer der Auferstehungsfeier.

So hoffe ich, dass viele unserer Schülerinnen bei Veränderungen und Wandlungen in ihrem Leben Gott als Mittelpunkt erfahren können, der  auch durch das Geheimnis der Eucharistie seine Gegenwart schenkt.  Eure Religionslehrerin. Elisabeth F.-Poigner

Gesunde Jause für die 3. und 4. Klassen

Die Kinder aller Klassen genießen gemeinsam eine von den Eltern bereitete gesunde Jause. Herzlichen Dank dafür!

Amerikatag in der VS Niederhollabrunn

Von der Tundra in Alaska, über die Rocky Mountains bis zu den Krokodilen der Everglades, über Mexiko zum Regenwald, dem Amazonasgebiet und den Anden.
Die Reise ging diesmal über den gesamten amerikanischen Kontinent.
Die Behausungen und Lebensgewohnheiten der indigenen Bevölkerungen, die Entdeckung Amerikas, das Leben in den Großstädten, viel gab es hier zu entdecken. .

Eislaufen der 1. und 2. Klassen

Afrika-Tag

Wie heißt die größte Stadt in Afrika? Wie der längste Fluss? Welcher Berg ist der höchste? Wie sieht es in Afrika aus? Wo finden wir Afrika auf dem Globus? Welche Länder gibt es in Afrika? Was kann man auf einer Karte alles entdecken? Welche Tiere leben in Afrika?
Viel Neues galt es beim Afrikatag für die Kinder der VS Niederhollabrunn zu entdecken. Freude bereitete ihnen auch das Basteln der Masken, das Singen eines afrikanischen Liedes, der Film über Elefanten und einige Rätsel, die es zu lösen gab.

Kinder-gesund-bewegen


"Kinder - gesund - bewegen“ heißt eine Aktion der VS Niederhollabrunn. Bei lustigen Spielen und Bewegungsübungen haben die Kinder jede Menge Spaß im Turnsaal.  

Wortgottesfeier in der VS Niederhollabrunn

Gibt es Sternstunden in unserem Leben?
Stunden, die unter einem besonderen Stern stehen?
Was genau ist damit gemeint ?
Knapp vor Weihnachten, am 22. Dezember 2017 feierte Mag. Tomasz Iwandowski,  Pfarrvikar von Nd. Hollabrunn mit der Schulgemeinschaft der VS Niederhollabrunn unseren Wortgottesdienst. „Sternstunden“ des Josef leuchteten neu auf ! Es wurde uns durch das Betrachten der Lebensmotive des Josef und durch das Hören der Ereignisse von damals bewusst, dass Josef viele Träume (Zeichen der Nähe Gottes) hatte. So wurde es möglich, dass Jesu Geburt genau so stattgefunden hat, wie es uns überliefert ist. Diese Sternstunden bringen ebenso jeden von uns über unser Leben zum Nachdenken. Bei den Fürbitten (3. Klasse) entstand ein Stern aus Strohhalmen, Zeichen für das Einfache (auch im Leben des Josef).
Selbstverzierte Rollen (mit dem Weihnachtsevangelium für die SchülerInnen und Schüler der 4. Klassen) die Bibelbibliothek und die Krippe mit Stroh gaben unserer Feier einen stimmungsvollen vorweihnachtlichen Rahmen, bei der alle Kolleginnen mitfeierten. Das Vater unser sangen wir alle in einem großen gemeinsamen Kreis – eine Sternstunde der VS Nd. Hollabrunn?
                                                                                                                          Rel. Elisabeth F.-Poigner

Wortgottesfeier in der VS Leitzersdorf

Am 15. Dezember 2017 feierten die SchülerInnen und Schüler der VS Leitzersdorf mit allen Kolleginnen und unserer Schulleiterin Frau Ingrid Sauer sowie unserem Herrn Pfarrer, Dr. Franz Ochenbauer  die Zeit des Advents.  „VON DER KRONE BIS ZUM STERN“, lautete diesmal unser Thema, das in aller Buntheit des Kirchenjahres unseren Turnsaal, in dem wir feierten, schmückte. Jede Farbe hat seine Bedeutung. Jede Zeit ihren Ausdruck. Von der besinnlichen Zeit des Advents (violett) mit der Sehnsucht nach Licht (Heilige im Advent) hörend, was uns ein Wort der Bibel (Jesaija) zusagt, bittend für andere Menschen (Fürbitten mit Figurendarstellung) bis zur festlichen Zeit in Bethlehem (strahlender Stern) spannte sich der feierliche Bogen dieses Wortgottesdienstes. Jede Klasse gestaltete die Feier durch einen eigenen Beitrag. Lieder, Tänze, Bitten und das gemeinsame Lied: "Vom Himmel funkeln, Sterne im Dunkeln“ machten diese gemeinsame Zusammenkunft zu einer besonderen „Erinnerungsstunde“ für uns alle. Strahlend konnte jeder an diesem Tag „seine Sternkrone“ mitnehmen. Strahlend freute sich jeder auf das bald nahende Weihnachtsfest .                                                     Rel. Elisabeth F.-Poigner

Lesekino und Weihnachtskino

Am 22. Dezember 2017 gab es in der VS Leitzersdorf ein besonderes Vormittagsprogramm. Zu Beginn wurden den Kindern im Lesekino verschiedene Weihnachtsbücher vorgelesen und im Anschluss daran eine passende Kleinigkeit gebastelt. Nach der großen Pause machten die Schülerinnen und Schüler einen Spaziergang und danach durften sie mit ihrer Eintrittskarte das Weihnachtskino besuchen. Es war ein sehr gelungener Vormittag, der bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Mitmachtheater "Der Wolf und die sechs Geißlein"

Am 1. Dezember 2017 fand für alle Kinder der VS Leitzersdorf und Niederhollabrunn das Theater "Der Wolf und die sechs Geißlein" von Paul Sieberer im Saal in der VS Niederhollabrunn statt. Bei diesem durften die Kinder nicht nur Zuschauer sein, sondern wurden teilweise zum Mitspielen auf die Bühne geholt. Es war ein sehr gelungener Theater-Vormittag und die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß.

Naturhistorisches Museum - Dinosaurier und Weltall

Buchausstellung in Leitzersdorf

Am 19. November 2017 fand in der Volksschule Leitzersdorf die alljährliche Buchausstellung statt.  Eröffnet wurde die Ausstellung von der Gruppe "Singen, Musizieren, Tanzen" unter der musikalischen Leitung von Dipl-Päd. Maria Schmidt mit zwei Liedern und einem Rhythmikstück.  Viele Gäste, darunter auch Bürgermeister Jürgen Duffek aus der Gemeinde Niederhollabrunn und Leitzersdorfs Bürgermeister Franz Schöber schmökerten in den zahlreichen Büchern der Buchhandlung Kirchner-Krämer.  Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste vom Elternverein.  Dafür einen herzlichen Dank!

Safer Internet

Tablet, Internet, Facebook, WhatsApp, Link, Soziales Netzwerk, Chatnachricht, World Wide Web… All diese Begriffe sind aus dem heutigen Sprachgebrauch nicht mehr wegzudenken. Aber was bedeuten sie?

Dieser Frage haben sich die Kinder der VS Niederhollabrunn mit Herrn Schwarz von der Aktion "Safer Internet" gestellt. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf Tipps und Infos zur sicheren Internet- und Handynutzung gelegt.

Vielen Dank an Herrn Schwarz, der sich die Zeit genommen hat, uns bei diesem wichtigen Thema zu unterstützen!

Gruseltag in der VS Niederhollabrunn

Am 31. Oktober ging es gruselig zu in unserer Schule.
Mit dem Lied: 10 kleine Fledermäuse starteten wir den Gruseltag. Bei den Stationen in den Klassen und im Fledermauskino informierten wir uns über Fledermäuse. Wir bastelten eine Sockenfledermaus und lernten bei der Englischstation viele Begriffe, die zu Halloween gehören.
Bei der Essstation konnten wir uns stärken und uns den Halloweenkuchen schmecken lassen.

Igel-Werkstatt in der VS Leitzersdorf

Am 31. Oktober 2017 fand in der VS Leitzersdorf für die 1. und 2. Klassen eine Lernwerkstatt zum Thema Igel statt. Die Kinder beschäftigten sich den gesamten Vormittag intensiv mit dem Thema, lernten viele neue Dinge und es wurde ebenso ein Igellied einstudiert, welches zum Abschluss von allen gemeinsam gesungen wurde.

Gesunde Jause in der VS Niederhollabrunn

Wenn ein verführerischer Duft nach Schnittlauch und frisch geschnittenem Obst und Gemüse in der Luft liegt, dann ist es wieder einmal so weit!
Diesmal haben die Muttis der 4b für unsere gesunde Jause gesorgt!
Geschmeckt hat es natürlich wieder allen. Sogar einen frisch zubereiteten Smoothie durften wir verkosten!

5. Franziskusfest

VS Niederhollabrunn - Schule des Internationalen Bildungsnetzwerkes PILGRIM seit 2012

4. Oktober ! - Welttierschutztag. Dieser Tag geht auf den Heiligen Franz von Assisi zurück, sein Leben ist uns als Pilgrimschule VS Niederhollabrunn von Bedeutung. Die SchülerInnen und Schüler feierten diesen Tag mit dem "Sonnengesang" des Franz von Assisi und mit der Geschichte aus seinem Leben. Wir freuten uns sehr, dass das Wetter es ermöglichte im Franziskusgarten zu feiern, verbunden mit der Natur. Diesmal konnten beispielhaft einige Kinder in unserem Steinplatz zur Mitte gehen. (Labyrinth - Weg zur Mitte) ....und damit so eine ganz besondere Erfahrung sammeln. Herr HR Dir. Dr. Johann Hisch, Dir. des Internationalen Bildungsnetzwerkes PILGRIM feierte sehr aufmerksam mit und unterhielt sich danach angeregt mit den SchülerInnen und Schülern über die Bedeutung des Lebens d. Hl. Franziskus. Unsere Schulleiterin Frau Ingrid Sauer, alle mitfeiernden Kolleginnen und die SchülerInnen und Schüler der VS Nd. Hollabrunn erinnern sich mit dem Franziskusfest gerne an dessen Bedeutung zurück. Das Fest macht uns bewusst: "Danke für unsere wunderbare Schöpfung, hilf uns achtsam mit allem was wächst und lebt umzugehen.... ." Mit Franz von Assisi bringt es eine nachhaltige Wirkung. (Pilgrim)

... aus dem Team der VS Nd.Hollabrunn, VS Leitzersdorf; Rel. Elisabeth F.-Poigner

Schulanfangsgottesdienst Niederhollabrunn

Am Freitag, 8. September 2017 feierten alle SchülerInnen und Schüler mit unserem Pfarrvikar Mag. Tomasz Iwandowski den Schulbeginngottesdienst. Diesmal zeigten uns Schüler das Brunnenschöpfen. Wir hörten, dass es eine Quelle gibt, die mehr als den Durst stillt und natürlich wurde allen bewusst, dass das Wasser ein lebensspendendes Element für jeden Menschen ist. Gesundes Trinkwasser zu haben ist mehr als kostbar, deswegen ist es wichtig, sparsam und achtsam mit dem kostbaren Wasser umzugehen. Dazu munterten uns die Fürbitten auf. Mit dieser Stärkung  an Worten, an der Rede unseres Tomasz und an der Eucharistie, begann mit dem Lied „Einfach spitze…“  unser neues Schuljahr, bei der Eltern, alle LehrerInnen und unsere Schulleiterin aktiv  mitfeierten. Vielen Dank! Rel. Elisabeth F.-Poigner

Schulanfangsgottesdienst in Leitzersdorf

Am Mittwoch 6. September 2017 feierten die Schülerinnen und Schüler mit allen Lehrerinnen, unserer Schulleiterin sowie Herrn Pfarrer, Dr. Franz Ochenbauer, unseren Schulbeginngottesdienst. „Wer hat an der Uhr gedreht….“ dieses Lied ließ uns alle bewusst werden, dass nun die Zeit der Ferien zu Ende ist und die Zeit des Lernens begonnen hat. Auch wenn man an jeder Hand je eine Uhr trägt, wie dies unser Herr Pfarrer ausprobiert hat, hat man nicht mehr Zeit! Die Uhr misst die Zeit, jedoch 2 Uhren gleichzeitig lassen nicht mehr Zeit entstehen. Jeder von uns ist immer wieder eingeladen in der Gegenwart so zu sein, dass die Zeit gut genützt und gelebt wird. Dass alles seine Zeit hat, das Lachen, das Weinen, das Arbeiten, das Ruhen … hörten wir aus dem Buch Kohelet. Mit dieser gemeinsam gefeierten Einstimmung starteten wir alle gut in das neue Schuljahr. Viele Eltern und Großeltern haben mitgefeiert ! Dankeschön!   Dipl.Päd. Elisabeth F.-Poigner; Rel.