Schulaktivitäten

5. Franziskusfest

VS Niederhollabrunn - Schule des Internationalen Bildungsnetzwerkes PILGRIM seit 2012

4. Oktober ! - Welttierschutztag. Dieser Tag geht auf den Heiligen Franz von Assisi zurück, sein Leben ist uns als Pilgrimschule VS Niederhollabrunn von Bedeutung. Die SchülerInnen und Schüler feierten diesen Tag mit dem "Sonnengesang" des Franz von Assisi und mit der Geschichte aus seinem Leben. Wir freuten uns sehr, dass das Wetter es ermöglichte im Franziskusgarten zu feiern, verbunden mit der Natur. Diesmal konnten beispielhaft einige Kinder in unserem Steinplatz zur Mitte gehen. (Labyrinth - Weg zur Mitte) ....und damit so eine ganz besondere Erfahrung sammeln. Herr HR Dir. Dr. Johann Hisch, Dir. des Internationalen Bildungsnetzwerkes PILGRIM feierte sehr aufmerksam mit und unterhielt sich danach angeregt mit den SchülerInnen und Schülern über die Bedeutung des Lebens d. Hl. Franziskus. Unsere Schulleiterin Frau Ingrid Sauer, alle mitfeiernden Kolleginnen und die SchülerInnen und Schüler der VS Nd. Hollabrunn erinnern sich mit dem Franziskusfest gerne an dessen Bedeutung zurück. Das Fest macht uns bewusst: "Danke für unsere wunderbare Schöpfung, hilf uns achtsam mit allem was wächst und lebt umzugehen.... ." Mit Franz von Assisi bringt es eine nachhaltige Wirkung. (Pilgrim)

... aus dem Team der VS Nd.Hollabrunn, VS Leitzersdorf; Rel. Elisabeth F.-Poigner

Schulanfangsgottesdienst Niederhollabrunn

Am Freitag, 8. September 2017 feierten alle SchülerInnen und Schüler mit unserem Pfarrvikar Mag. Tomasz Iwandowski den Schulbeginngottesdienst. Diesmal zeigten uns Schüler das Brunnenschöpfen. Wir hörten, dass es eine Quelle gibt, die mehr als den Durst stillt und natürlich wurde allen bewusst, dass das Wasser ein lebensspendendes Element für jeden Menschen ist. Gesundes Trinkwasser zu haben ist mehr als kostbar, deswegen ist es wichtig, sparsam und achtsam mit dem kostbaren Wasser umzugehen. Dazu munterten uns die Fürbitten auf. Mit dieser Stärkung  an Worten, an der Rede unseres Tomasz und an der Eucharistie, begann mit dem Lied „Einfach spitze…“  unser neues Schuljahr, bei der Eltern, alle LehrerInnen und unsere Schulleiterin aktiv  mitfeierten. Vielen Dank! Rel. Elisabeth F.-Poigner

Schulanfangsgottesdienst in Leitzersdorf

Am Mittwoch 6. September 2017 feierten die Schülerinnen und Schüler mit allen Lehrerinnen, unserer Schulleiterin sowie Herrn Pfarrer, Dr. Franz Ochenbauer, unseren Schulbeginngottesdienst. „Wer hat an der Uhr gedreht….“ dieses Lied ließ uns alle bewusst werden, dass nun die Zeit der Ferien zu Ende ist und die Zeit des Lernens begonnen hat. Auch wenn man an jeder Hand je eine Uhr trägt, wie dies unser Herr Pfarrer ausprobiert hat, hat man nicht mehr Zeit! Die Uhr misst die Zeit, jedoch 2 Uhren gleichzeitig lassen nicht mehr Zeit entstehen. Jeder von uns ist immer wieder eingeladen in der Gegenwart so zu sein, dass die Zeit gut genützt und gelebt wird. Dass alles seine Zeit hat, das Lachen, das Weinen, das Arbeiten, das Ruhen … hörten wir aus dem Buch Kohelet. Mit dieser gemeinsam gefeierten Einstimmung starteten wir alle gut in das neue Schuljahr. Viele Eltern und Großeltern haben mitgefeiert ! Dankeschön!   Dipl.Päd. Elisabeth F.-Poigner; Rel.